Unsere UnterstützerInnen

L. M. Schreiner &  J. Koller (Österreich)

CEO- HoH Childcare-Österreich

Wir sind beide in Österreich aufgewachsen und haben uns in der Tourismusschule in Neusiedl am See kennengelernt. Durch unser gemeinsames Interesse an Ägyptologie wurden wir schnell Freunde. 2008, nach unser Matura, ging Lisa für 6 Monate nach Indien um in dem Waisenhaus SADDAC (Daund, Indien) zu helfen. Fasziniert von der Kultur und den Menschen, fährt sie seitdem jedes Jahr nach Indien um SADDAC zu unterstützen. Zur Zeit macht sie ihren Bachelor in “Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets”. Bevor Jacky mit dem Bachelor für “Afrikawissenschaften” an der Uni Wien begann, war sie für 3 Monate in Tansania und arbeitete in einem Kinderheim für Babies. 2013 haben wir unseren eigenen Verein “Haven of Home - Childcare” gegründet und organisieren seitdem Projekte mit Kinderheim SADDAC (Social Action for the Development of Displaced and Abandoned Children) in Indien. Unsere erstes großes Projekt war eine Solaranlage für Warmwasser für das Kinderheim.

Vor einiger Zeit hat uns Vijay angeboten mit DharaPCES zusammenzuarbeiten. Natürlich haben wir diesen Vorschlag gerne angenommen, denn gemeinsam können wir die Welt ein bisschen besser machen.


S. DiCarmen (Deutschland)

CEO/ Geschäftsführer, Brighton Verlag® & Brighton Events®, Deutschland

Obwohl ich in Deutschland geboren und aufgewachsen bin, trug ich Indien immer in meinem Herzen. Bei meinen mehrmaligen Reisen nach Indien erfuhr ich das "wirkliche Indien", wo an der einen Straßenecke Millionäre leben und an der anderen Ecke arme, hungrige Kinder schlafen.
Indien ist ein Land mit riesigem Wachstumspotential, vorausgesetzt, dass die Jungen eine gute Bildung erfahren. Aufgrund der großen Armut besuchen Millionen von Kindern nie eine Schule.
Deshalb entschloss ich mich sofort, nachdem ich von diesem Projekt erfahren habe, ein Teil davon zu werden und ich bin sehr glücklich, es zu unterstützen. Ich bin stolz darauf zu sehen, wei ein kleiner Beitrag von uns das Leben eines Kindes verändert.


C. Möstl (Österreich)

CEO-Lebens Art -Austria

Ich bin Lina, 36 Jahre alt, Lebens.Art Trainerin und Eigentümerin von Lebens.Art - Die Kunst zu leben Seminare & Personal Mental Training. Das Wohl einer nachhaltigen Gesellschaft, ist mir ein besonderes Anliegen - weltweit. Weil Vijay s Projekt für mich sehr wertgeladen ist, unterstütze ich es gerne. Das beruht sich auf Gegenseitigkeit. Darum unterstützen wir uns gerne. Ich liebe was ich tue.

Ich bin für SIE da, um Ihr Leben zu verschönern. Ich bin für SIE da, um Ihnen zu zeigen, wie Sie ihre Identität definieren, Ihre Integrität, Ihre Glaubwürdigkeit und Authentizität, um IHR Leben mit all seinen (Geschäfts/ Privat-) Beziehungen und diese im tiefsten Einklang mit Ihrem SELBST zu gestalten! Für Sie ganz privat, IHRE Teams, IHRE Unternehmen. Durch Schulung der Charaktere für Führungsaufgaben in allen Lebensbereichen. http://www.lebensart.biz

 


S. Lanzerstorfer (Österreich)

CEO- APAC GmbH-Austria

In Österreich geboren und aufgewachsen, arbeite ich als CEO bei APAC GmbH-Austria. 2010 besuchte ich Indien. Während meiner Reise erlebte ich das "echte Indien", wo tausende Kinder auf der Straße um Essen betteln und in die Kinderarbeit gedrängt werden ohne Chance jemals eine Schule zu besuchen. Weil das soziale System fehlt, bekommen diese Kinder niemals die Chance, ihre Kindheit zu genießen und an einer Ausbildung teilzunehmen. Von Mädchen ist die Situation noch schlimmer. Mädchen aus ländlichen, nicht gebildeten Familien wird gefordert, dass sie lernen, wie man einen Haushalt führt (kochen, putzen, sich um andere kümmern etc.) und werden deshalb übergangen, wenn es darum geht, eine Schule zu besuchen.
Als ich von diesem Verein erfahren habe, war ich sehr glücklich, ein Mitglied zu werden und ihn zu unterstützen. Ich freue mich, dass ein kleiner Beitrag von uns, das Leben eines Kindes ändern kann.
"Ich glaube, dass Ausbildung für ein Mädchen eine gute Bildung für die gesamte nächste Generation bedeutet."